Samstag, 12. Dezember 2015

Chai-Gewürz Kekse {vegan}



Wessen Lieblingstee ist auch Chai? Am allerliebsten trinke ich den von Yogi-Tee, ich liebe einfach diese Gewürzkombi im Winter. Beim Backen, vorallem beim Keksebacken, experimentiere ich gerne, so kam ich von nur Zimt im Teig irgendwann zu mehr und mehr Gewürzen. Die Chai- Kekse treffen einfach voll meinen Geschmack, denn ich hasse langweilige Butterplätzchen. Selbst meine Eltern konnte ich mit diesen Keksen überzeugen und da gehört schon was dazu. Parallel dazu habe ich auch noch Ingwerkekse gebacken, dafür wird aber noch ein extra Rezept folgen.
Ihr könnt mit der Variation und den Verhältnissen der verschiedenen Gewürzen variieren, zum Beispiel frischen Inger oder auch Kakao oder Karob hinzugeben. Probiert einfach mal verschiedene Gewürzvariationen aus und berichtet mir.

Schwierigkeit: leicht
Portion: 1 1/2 -2 Bleche
Arbeitszeit: ca. 20 min + Backzeit
Backzeit: 10-12 min

Zutaten:
  • 300 g Dinkelmehl (Typ 630)
  • 150 ml Öl
  • 1 Prise Salz 
  • 1/2 Tl Backpulver
  • 1/3 Tl Stärke
  • 50g Rohrzucker o. Kokosblütenzucker
  • 3-5 El Pflanzenmilch
  • 2 Tl Zimt
  • 1 1/2 Tl Kardamom
  • 3-4 Nelken (zermahlen)
  • 1/2 Tl Ingwerpulver
  • 1/2 Tl schwarzer Pfeffer
  • frischer Ingwer o. Kakaopulver (optional)
  • Rohrzucker zum Wälzen (optional)


Zubereitung:

1. Die Chai-Gewürzmischung aus den verschiedenen Gewürzen anmischen. Ich musste hier noch Nelken mahlen, da ich nur ganze hatte.

2. Das Öl mit den Gewürzen, Salz und dem Zucker gut verrühren.

3. Anschließend das Mehl mit dem Backpulver vermengen und zusammen mit der Pflanzenmilch hinzufügen, alles zu einem glatten Teig verkneten und ihn für 1h an einem kühlen Ort (nicht im Kühlschrank!) ruhen lassen.


4. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und den Ofen auf 170° C Ober/Unterhitze vorheizen.

5. Aus dem Teig kirsch- bis walnussgroße Kugeln formen, gegebenenfalls in Rohrzucker wälzen und auf das Backblech geben. Es sollte auch gehen den Teig auszurollen und mit Förmchen auszustechen.

Schreibt mir ob euch das Rezept gefällt und die Kekse euch schmecken. Ich finde sie einfach zum Cafe oder einem schönen Tee super zum "Dippen". :)

Kommentare:

  1. Ich muss gesehen, dass ich noch nie einen Chai Tee getrunken habe. Ich bleibe da eher meinem grünen Tee treu..
    Aber dein Keksrezept hört sich wirklich richtig lecker an! :)
    Bei mir findet zur Zeit eine Blogvorstellung statt. Ich freue mich wenn du dort teilnimmst! :) http://lauraskreativecke.blogspot.com/2015/12/blogvorstellung-ein-dankeschon-euch.html
    Liebe Grüße,
    Laura von lauraskreativecke

    AntwortenLöschen
  2. Ach wie lecker, das Rezept werde ich mir gleich mal merken! :)

    Liebe Grüße
    Jimena von littlethingcalledlove.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich, schreib mir wenn du sie ausprobiert hast :) LG

      Löschen