Sonntag, 8. November 2015

REVIEW | Benecos Natural Creamy Make-Up & Mineral Powder

Ich bin bei meiner Suche nach einem veganen Naturkosmetik Make- Up und Puder auf Produkte der Marke Benecos gestoßen. Benecos ist eine deutsche Naturkosmetik Marke, sie vertreiben größtenteils dekorative Kosmetik, die bis auf die Nagellacke BDHI zertifiziert ist. Viele der Produkte sind zudem vegan. Beide Produkte habe ich vor kurzen schon in meinem Naturkosmetik Haul  kurz vorgestellt, doch ich wollte euch noch mal ein genaueres Bild von dem Produkten machen.


Natural Creamy Make- Up



Inhalt: 30ml
Preis: ca. 4-6€
Farbnuancen: Honey, Caramel, Nude
Label: BDHI, Vegan, Tierversuchsfrei

Für ein Make- Up ist die Konsistenz sehr fest. Der Geruch des Make-Up ist gewöhnungsbedürftig, irgendwie leicht blumig und recht intensiv, ich habe damit kein Problem, doch ich weiß, dass es einige von euch vielleicht stört.
Mit den Händen und Pinsel gestaltet sich der Auftrag des Make- Up deshalb als sehr schwierig. Ich gebe etwas Produkt auch meinen Handrücken und trage es  mit einem gut angefeuchteten Beautyblender und Schwamm auf, dies verhindert, dass das Make- Up zu schnell trocknet und Ränder hinterlässt. Außerdem dunkelt das Make-Up leicht nach.
Das Finish ist eher matt, weshalb man nicht unbedingt abpudern muss. Die Deckkraft ist mittelstark und schafft es Rötungen und Pickel abzudecken. Wenn ihr mehr Deckkraft erreichen wollt könnt ihr vorsichtig noch eine Lage auftragen, doch hier besteht das Risiko, dass sich die untere Schicht wieder löst, da das Make- Up sich leider nicht so schnell wie herkömmliche Make- Up mit der Haut verbindet.  Allgemein sieht das Make- Up bei einem richtigen, leichtem Auftrag sehr natürlich aus.
Wenn der Auftrag gelungen ist hält des Make- Ups bei mir 8h sehr gut, doch dann merkt man, dass sich das Produkt auch abträgt, was ja völlig normal ist nach einer gewissen Zeit. Nur bei Feuchtigkeit und Schwitzen tendiert es dazu sich in Falten zu legen und diese unschön zu betonen.
Natürlich achte ich auch auf die Inhaltsstoffe, diese sind, bis auf das Talkum, gut. Talkum kann, wenn es eingeatmet wird, krebserregend wirken, bei einem Make-Up ist diese Gefahr meiner Meinung nach jedoch gering.

Fazit: Am Anfang ist das Make- Up durch seine Konsistenz gewöhnungsbedürftig und schwierig aufzutragen, doch mit der Zeit bekommt man den Dreh raus. Ich mag vorallem, dass es ein recht mattes Finish erzeugt und man so nicht gezwungen ist abzupudern. Als feuchtigkeitsspendend habe ich es jetzt nicht empfunden, aber austrocknen tut es meine Haut auch nicht. Insgesamt ein gutes Make- Up für den Alltag, doch für Abends suche ich noch ein besseres, dass auch die Tanzfläche übersteht.



Natural Mineral Powder



Inhalt: 10g
Preis: ca. 4-5€
Farbnuancen: Light Sand, Sand, Medium Beige, Golden Hazelnut
Label: BDHI, Vegan, Tierversuchsfrei


Das Produkt kommt in einem kleinen Tiegel mit schwarzem Deckel, dazu kommt eine Quaste, die auch in der Maschine waschbar ist. Das Puder fliegt sehr leicht und fühlt sich unangenehm an wenn etwas in die Nase kommt. Doch das Problem habe ich bei jedem losen Puder. Also einfach versuchen beim Auftrag die Luft anzuhalten. Für den Auftrag verwende ich einen großen, locker gebundenen Pinsel. Dazu gebe ich etwas Produkt in den Deckel, nehme mit kreisenden Bewegungen Produkt auf, klopfe überschüssiges Puder ab und fahre dann leicht mit dem Pinsel über mein Gesicht, dies könnt ihr mehrmals wiederholen. Ich verwende das Puder einzeln oder über meinem Make- Up als Finish. Ohne Make- Up verwendet gleicht es den Teint aus und kaschiert leichte Rötungen, Unreinheiten, doch stärkere Rötungen werden nicht überdeckt. Die Deckkraft des Puders ist  leicht- mittelstark, es verbindet sich sehr gut mit der Haut. Wer eine Mischhaut hat muss zwischendurch an sehr öligen Stellen evtl. nachpudern, ansonsten hält das Puder sehr gut über den Tag.
Jetzt noch etwas zu den Inhaltsstoffen, laut Codecheck sind die Inhaltsstoffe alle gut. Was ich sehr gut finde, ist, dass kein Talkum enthalten ist.

Fazit: Bis auf den Geruch ein schönes natürliches Puder. An Tagen wo ich entweder keine Zeit oder keine Lust habe mich doll zu schminken, zaubert es mir einen schönen Teint. Auch die Haltbarkeit und das schön natürliche Finish finde ich optimal. Nur beim Auftragen nervt mich, dass es schnell mal staubt.


So zum Schluss nochmal zwei Bilder zu Swatches auf meinem Handrücken. Das linke Bild zeigt die beiden Produkte im künstlichen, warmen Licht einer Schreibtischlampe und das rechte die Produkte im Tageslicht unter meinem Dachfenster. Man sieht, das vor allem das Puder einen gelbstichigen Ton hat aber auch das Make- Up ist eher gelb als rotstichig.

Wie sind eure Erfahrungen mit diesen Produkten? Könnt ihr mir vielleicht ein veganes Naturkosmetik Make- Up, dass gut hält empfehlen?
Wärt schön wenn ihr mal bei dieser Blogvorstellung vorbei schaut :)

Kommentare:

  1. Ein sehr interessanter Post! :)

    xx Sarah
    It's not a picture perfect life
    Bei mir läuft zur Zeit eine Blogvorstellung. Ich würde mich freuen, wenn du mal bei mir vorbei schauen würdest <3

    AntwortenLöschen
  2. Danke! :) Na klar, ich schau gerne mal vorbei.

    Liebe Grüße♥
    Svea

    AntwortenLöschen